Netznutzungsvertrag

Der Netznutzungsvertrag wird zwischen einem Netznutzer, der einen separaten Stromlieferungsvertrag vereinbart hat und somit gleichzeitig Anschlussnutzer ist, und der Albstadtwerke GmbH abgeschlossen. Alle Regelungen, die über den Netznutzungsvertrag mit den Netznutzern vereinbart werden, haben wir hier für Sie veröffentlicht:

Individuelle Entgelte

Die Albstadtwerke GmbH erhebt keine individuellen Entgelte.

Stromnetzentgelte

Als Basis für die nachfolgenden Netzentgelte wurden die genehmigten Erlösobergrenzen der Landesregulierungsbehörde Baden-Württemberg vom 19.12.2008 herangezogen. Des Weiteren wurde eine Nachkalkulation gemäß § 4 Abs. 3 ARegV vorgenommen.

Die Preisblätter wurden der Landesregulierungsbehörde Baden-Württemberg gemäß § 17 ARegV angezeigt.

Die Albstadtwerke GmbH hat gegen die Festsetzung der Erlösobergrenze Strom Beschwerde beim Oberlandesgericht Stuttgart eingelegt. Die Abrechnung der Netzentgelte erfolgt unter Vorbehalt.

§19 StromNEV – Sonderformen der Netznutzung

Die Hochlastzeitfenster nach § 19 Abs. 2 Satz 1 StromNEV für das Geschäftsjahr 2018 finden Sie hier.

Engpassmanagement

Es liegen z.Zt. keine Engpässe vor.

Technische Anschlussbedingungen

In unserem Elektrizitätsversorgungsnetz gelten die Technische Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Niederspannungsnetz (TAB 2007 ) in der Fassung vom Juli 2007, ergänzt durch die Erläuterungen des Verbandes der Elektrizitätswirtschaft Baden-Württemberg e.V. und der Albstadtwerke GmbH

Die Texte stehen zum Downloaden zur Verfügung:

Gültig ab 01.09.2012

Gemäß § 29 (1) Satz 3 der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in Niederspannung sowie für die Gasversorgung in Niederdruck, erfolgt für bisherige Netzanschlussverträge die Anpassung an die neue Rechtslage nach der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in Niederspannung (Niederspannungsanschlussverordnung - NAV) bzw. für die Gasversorgung in Niederdruck (Niederdruckanschlussverordnung - NDAV) zum 01.05.2007.
Zu dieser Anpassung der Verträge sind wir von Gesetzes wegen verpflichtet, da die bislang den Verträgen zugrunde liegende Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Elektrizitäts­versorgung von Tarifkunden (AVBEltV) und die Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Gasversorgung von Tarifkunden (AVBGasV) am 08.11.2006 außer Kraft getreten ist.