Aktuelles

Freibadsaison geht zu Ende

Liebe Badegäste, 

ab dem 12.09.2022 schließt das naturbad Albstadt seine Pforten für dieses Jahr. 

Die Bäderbetriebsgesellschaft Albstadt mbH blickt auf eine erfolgreiche Freibadsaison zurück und freut sich die Badegäste nächstes Jahr wieder begrüßen zu dürfen. 

Ihr Bäder-Team

Erhöhung der Preise in der Energiesparte Erdgas zum 1. Oktober 2022

Die Weitergabe der neuen, gesetzlichen Umlagen erfolgt auch bei allen Bestandsverträgen (wie albgas®, ...). 

Folgende Umlagen werden zum 1. Oktober 2022 weitergegeben: 

  • Gasbeschaffungsumlage, gemäß § 26 EnSiG in Höhe von 2,419Cent/kWh (netto)
  • Speicherumlage gemäß § 35e EnWG, in Höhe von 0,059 Cent/kWh (netto)

Insgesamt beläuft sich die Erhöhung des Arbeitspreises um 2,48 Cent/kWh (netto)/ 2,95 Cent/kWh (brutto). 

Die neuen Preisblätter finden Sie unter Service – Downloads – Erdgas:

https://www.albstadtwerke.de/service/downloads/

 

Abschlagserhöhung in den Erdgastarifen zum 01.10.2022

Angesichts der neuen, starken Belastungen werden wir die Abschläge erhöhen und den aktuellen Preisen anpassen. Dies ist notwendig, damit Sie mit der Jahresrechnung keine hohe Nachzahlung erhalten. Eine Mitteilung über Ihre neue Abschlagshöhe erhalten Sie mit separatem Schreiben in den nächsten Wochen.

Erhöhung der Preise in der Grund- und Ersatzversorgung Erdgas zum 1. Oktober 2022 aufgrund neuer, gesetzlicher Umlagen

Zum 1. Oktober 2022 müssen die Gaspreise aufgrund neuer, gesetzlicher Umlagen für die Grund- und Ersatzversorgung sowie für Anlagen in der Ersatzversorgung Erdgas für Nicht-Haushaltskunden mit registrierter Lastgangmessung (RLM-Zähler) erhöht werden.

Die Bundesregierung hat von ihrer Befugnis des § 26 EnSiG Gebrauch gemacht und mit der neuen Gaspreisanpassungsverordnung (GasPrAnpV) Regelungen erlassen, wonach die Mehrkosten für die Ersatzbeschaffungen den Gasimporteuren im Falle einer erheblichen Reduzierung der Gasimportmengen erstattet und in Form der sogenannten Gasbeschaffungsumlage weitergegeben werden.

Zudem wird ab dem 1. Oktober 2022 die Gasspeicherumlage gemäß § 35e EnWG erhoben. Mit dieser Umlage werden die Kosten für die Maßnahmen zur ausreichenden Befüllung der Gasspeicher gedeckt.

Insgesamt beläuft sich die Höhe dieser beiden Umlagen auf 2,48 Cent/kWh (netto)/2,95 Cent/kWh (brutto).

Vor dem Hintergrund der oben skizzierten Faktoren ist es erforderlich, dass die Albstadtwerke GmbH ihre Erdgaspreise um die Höhe der genannten Umlagen zum 1. Oktober 2022 anpasst.

Am Beispiel der Grundversorgung:

Insgesamt werden die Verbrauchspreise aller vier Verbrauchsstufen um 2,95 Cent/kWh (brutto)/2,48 Cent/kWh (netto) erhöht; beispielsweise führt dies bei der Verbrauchsstufe 2 zu einer Erhöhung im Arbeitspreis auf 13,53 Cent/kWh (brutto)/11,37 Cent/kWh (netto). Der Grundpreis bleibt unverändert.

Das vollständige Musteranschreiben zur Preiserhöhung Grundversorgung Erdgas zum 01.10.2022 finden Sie hier.

Die neuen Preisblätter finden Sie unter Service – Downloads – Erdgas:

www.albstadtwerke.de/service/downloads/

 

Die Erhöhung zum 1. Oktober 2022 erfolgt auf Grundlage von § 5 Abs. 2 und § 5a GasGVV

Hinweis: Gemäß § 5 Abs. 3 GasGVV steht Ihnen im Falle einer Preisänderung das Recht zu, den Vertrag ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Preisänderung zu kündigen. Preisänderungen werden gegenüber demjenigen Kunden nicht wirksam, der bei einer Kündigung des Vertrages die Einleitung eines Wechsels des Versorgers durch entsprechenden Vertragsschluss innerhalb eines Monats nach Zugang der Kündigung nachweist. 

Darüber hinaus erfolgt die Weitergabe der neuen, gesetzlichen Umlagen auch bei allen Bestandsverträgen wie albgas®, ... .

Stilllegung Erdgastankstelle

Liebe Kunden, 

wir bedauern Ihnen mitteilen zu müssen, dass die Erdgastankstelle nicht mehr wie geplant bis Ende 2022 weiterbetrieben werden kann. Ende Mai trat ein größerer Schaden auf. Im Zuge der Ursachenklärung und Planungen zur Schadensbehebung wurde deutlich, dass die Reparatur unwirtschaftlich ist und nicht mehr durchgeführt wird. Aus diesem Grund wird keine Wiederinbetriebnahme erfolgen.

Wir bitten um Verständnis. 

Ihr Albstadtwerke-Team

Aktuelle Lage verlangt Neukundenstopp

Die Energieversorger stehen weiterhin vor erheblichen Herausforderungen.

Aufgrund der aktuellen Marktsituation können wir ab sofort keine Sonderverträge (albstrom®, albgas®) für Neukunden mehr anbieten, unserer Grundversorgungspflicht kommen wir jedoch gerne nach und stellen die Lieferung vor Ort jederzeit sicher. Die weiterhin anhaltenden, hohen Energiepreise führen uns im Sinne des Risikomanagements zu dieser Maßnahme.

Bei Fragen steht Ihnen unser Kundenservice gerne zur Verfügung.

Ihr Albstadtwerke-Team

EEG-Umlagen-Absenkung zum 1. Juli 2022

Die Bundesregierung hat beschlossen, die EEG-Umlage in Höhe von 3,723 Cent/kWh zum 1. Juli 2022 – vorerst bis zum 31. Dezember 2022 – auf 0,00 Cent/kWh abzusenken und ab dem Jahr 2023 per Gesetz gänzlich abzuschaffen. 

Ab dem 1. Juli 2022 verringert sich Ihr Arbeitspreis um 3,723 Cent/kWh automatisch. Wir werden die Reduzierung automatisch bei Ihrer nächsten Abrechnung berücksichtigen; Sie müssen nichts weiter unternehmen.

Die aktuellen Preisblätter finden Sie ab dem 1. Juli 2022 unter Service – Downloads – Strom. 

Öffnungszeiten der Albstädter Hallenbäder ab Mai 2022

Liebe Badegäste,

Die Hallenbäder Ebingen, Langenwand und Onstmettingen sind seit dem 01.05.2022 geschlossen. Diese bleiben auch nach den Sommerferien über die Winter- und Heizperiode geschlossen. 

Ihr Bäder-Team

Veröffentlichung zur Änderung der Ergänzenden Bedingungen der Stromversorgung zum 01.06.2022

Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen ist die Albstadtwerke GmbH verpflichtet, Änderungen der Ergänzenden Bedingungen öffentlich bekannt zu machen.

Die Ergänzenden Bedingungen „Grund- und Ersatzversorgung Strom – Allgemeine Preise und Bedingungen“ ändern sich mit Wirkung zum 1. Juni 2022

Die neuen Ergänzenden Bedingungen Strom zum 1. Juni 2022 finden Sie unter Service – Downloads – Strom:

https://www.albstadtwerke.de/service/downloads/

Das Anschreiben der diesjährigen Preiserhöhung Grund- und Ersatzversorgung Strom sowie zur Änderung der Ergänzenden Bedingungen zum 1. Juni 2022 finden Sie hier.

Sichern Sie sich 20,- EUR pro gefundenem Wasserleck!

Sie sind ein engangierter Bürger der Stadt Albstadt und haben erfolgreich ein Wasserleck gefunden? Als Dankeschön für Ihren wertvollen Beitrag zur Instandhaltungssetzung unseres Wassernetzes erhalten Sie pro gefundenem Wasserleck eine Prämie in Höhe von 20,- EUR.
Rufen Sie uns einfach unter der kostenlosen Rufnummer 0800 25278766 an oder schauen Sie persönlich bei uns vorbei. Gerne können Sie sich das Formular auch herunterladen und ausgefüllt an uns zurücksenden.

Unser regionales Engagement

Möchten Sie erfahren wie wir unsere Region aktiv unterstützen? Gemeinsam mit Ihnen haben wir schon viel geschafft!

Weitere Informationen über unsere regio-Projekte und über unser Engagement in der Region finden Sie unter folgendem Link:

https://www.albstadtwerke.de/ueber-uns/regionales-engagement/regio-projekte/


Ihr Albstadtwerke-Team

Warnung vor unseriösen Telefon- und Haustürgeschäften

Alle Kunden werden um erhöhte Wachsamkeit gebeten, denn rund um Albstadt wurden in den letzten Tagen wieder vermehrt Verdachtsfälle von unseriösen Telefon- und Haustürgeschäften gemeldet.

Bei allen Meldungen hat sich die Person als Mitarbeiter der Albstadtwerke oder als Partner der Albstadtwerke GmbH ausgegeben, um so an Kundendaten zu gelangen und dem Kunden dann unwissentlich eine Vertragsbestätigung zuzusenden, obwohl dieser keinem neuen Vertrag zugestimmt hat. Auch ein anderer Missbrauch Ihrer Daten ist nicht auszuschließen.

Die Albstadtwerke GmbH warnt ausdrücklich, lassen Sie keine fremden Personen, die sich nicht ausweisen können, in Ihr Haus und geben Sie keine Daten am Telefon preis. Die Mitarbeiter der Albstadtwerke betreiben weder Telefon- noch Haustürgeschäfte.

Um dagegen vorzugehen, brauchen wir Ihre Unterstützung:
Grundsätzlich sollten keine empfindlichen Daten wie Bankverbindungen oder Zählernummern am Telefon weitergereicht werden. Wir empfehlen, den Namen und die Telefonnummer des Anrufers zu notieren, um die Daten anschließend an die Polizei und/oder an die Albstadtwerke GmbH melden zu können. Warten Sie nicht ab, bis Post kommt, sondern setzen Sie uns direkt darüber in Kenntnis, dass Sie keine Wechselabsicht haben. Taucht dann doch eine unerwünschte Wechselanzeige bei uns auf, so haben wir einen begründeten Anlass, diese in Frage zu stellen.

Bei Fragen oder Meldung eines Verdachtsfalls wenden Sie sich bitte gerne an uns!

Ihr Albstadtwerke-Team