Aktuelles

Ablesung 2020

Als Schutzmaßnahme gegen das COVID-19-Virus haben wir dieses Jahr auf eine Kundenselbstablesung umgestellt. 
Bitte haben Sie Verständnis dafür, Ihre Gesundheit hat für uns oberste Priorität. 
Wir bitten alle unsere Netzkunden, dazu gehören auch fremdversorgte Kunden, um Unterstützung: 
Bitte lesen Sie die Zählerstände Ihrer Strom-, Erdgas-, Wasser- und Wärmezähler im Zeitraum vom 1. Dezember 2020 bis 17. Dezember 2020 selbst ab. 

Ab dem 01.12.2020 werden Ihnen postalisch alle dafür notwendigen Daten zugesandt.
Sie erhalten ein persönliches Anschreiben mit Zugangsdaten und genauen Anweisungen, auf welchen Wegen die Zählerstände übermittelt werden können.

Wichtiger Hinweis:
Sollten wir Ihre Zählerstände bis zum 17.12.2020 nicht erhalten haben, werden wir eine Schätzung vornehmen. 

Wir bedanken uns für Ihre Mithilfe und für Ihr Verständnis!

Zählerstände online melden
Ab dem 01.12.2020 steht Ihnen auch ein Online-Zugang zur Übermittlung der Zählerstände zur Verfügung.
Diesen finden Sie hier. Ihre Zugangsdaten finden Sie in dem persönlichen Anschreiben.

Telefonisch melden Sie Ihre Zählerstände über die Telefonnummer 0800 8608970

 

Wir halten die Strompreise für 2021 stabil

Wir können unsere Strompreise in 2021 stabil halten!

Übrigens: 
Wussten Sie, dass unser albstrom® regio regional und klimafreundlich erzeugt wird?

Entscheidet sich ein Kunde für albstrom® regio und damit für Strom aus der Region, leistet er einen aktiven Beitrag zum Erhalt unserer Umwelt. Denn pro Kilowattstunde fließt ein Cent, der sogenannte regioCent, in ein ökologisches Projekt in unserer Heimat. Das ist Nachhaltigkeit! 

Lesen Sie hier mehr https://www.albstadtwerke.de/ueber-uns/regionales-engagement/regio-projekte/

Erhöhung der Verbrauchspreise der Energiesparte Erdgas zum 1. Januar 2021

Erfreulicherweise konnte die Albstadtwerke GmbH in den vergangenen zwei Jahren die Erdgastarife für Sie stabil halten. 

Im nächsten Jahr gibt es jedoch im Bereich der Heizenergien in Deutschland eine staatlich vorgegebene Neuerung: Der Ausstoß von Treibhausgasen bei der Erzeugung von Wärme, wie sie unter anderem auch bei der Wärmeerzeugung aus Erdgas anfallen, wird bepreist. 
Die damit verbundenen Einnahmen aus der CO2-Bepreisung kommen direkt dem Klimaschutz zugute. Mit ihnen finanziert der Bund viele Maßnahmen, wie zum Beispiel Förderprogramme zur Gebäudesanierung. 
Der staatlich vorgegebene CO2-Preis wird künftig genauso wie Steuern und Abgaben in die Energiepreise einkalkuliert. Auf eine Kilowattstunde Erdgas heruntergerechnet bedeutet dies zusätzliche Kosten von ca. 0,54 Cent/kWh (brutto). Das entspricht rund 10 Prozent der gängigen Erdgastarife. 

Neben der oben genannten CO2-Bepreisung wird der Erdgaspreis auch erheblich durch die Netznutzungsentgelte geprägt. Sie machen im Bundesdurchschnitt etwa ein Viertel des Gaspreises aus. Auch hier sind für das Jahr 2021 Kostensteigerungen festzustellen.

Aufgrund einer vorteilhaften Umstellung in der Energie-Beschaffungsstrategie konnten wir bei den Börseneinkaufspreisen eine Kostenoptimierung erzielen – die wir vollumfänglich an unsere Kunden weitergeben. Leider konnten die gesunkenen Beschaffungskosten den oben skizzierten CO2-Preis sowie die steigenden Netzentgelte nicht ausgleichen. 

Vor dem Hintergrund dieser Faktoren ist es erforderlich, dass die Albstadtwerke GmbH ihre Erdgaspreise zum 1. Januar 2021erhöht.

Die neuen Preisblätter finden Sie unter Service - Downloads - Erdgas:

https://www.albstadtwerke.de/service/downloads/

Am Beispiel der Grundversorgung:

Die Erhöhung zum 1. Januar 2021 erfolgt auf Grundlage von § 5 Abs. 2 und § 5a GasGVV

Hinweis: Gemäß § 5 Abs. 3 GasGVV steht Ihnen im Falle einer Preisänderung das Recht zu, den Vertrag ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Preisänderung zu kündigen.
Preisänderungen werden gegenüber demjenigen Kunden nicht wirksam, der bei einer Kündigung des Vertrages die Einleitung eines Wechsels des Versorgers durch entsprechenden Vertragsschluss innerhalb eines Monats nach Zugang der Kündigung nachweist.

Das vollständige Muster-Anschreiben zur Preiserhöhung Grundversorgung Erdgas, zum 01.01.2021 finden Sie hier.

Kundenservice geschlossen

als Maßnahme zur Eindämmung des Corona-Virus bleibt unser Kundenservice seit dem 09.11.2020bis vorerst 30. November 2020 geschlossen.

Unsere oberste Priorität ist es, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Kunden und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung beizutragen. Deshalb können wir eine persönliche Beratung vor Ort während dieser Zeit leider nicht anbieten.

Sollten Sie in der Zwischenzeit Fragen haben, so stehe wir Ihnen weiterhin per Post, per E-Mail oder telefonisch zur Verfügung. Gerne können Sie auch die Formulare auf unserer Website https://www.albstadtwerke.de/kontakt/ zur Kontaktaufnahme verwenden.

Wir freuen uns, Sie nach der Eröffnung wieder als unseren Kunden begrüßen zu dürfen und bedanken uns für Ihr Verständnis.

Auf unserer Internetseite halten wir Sie auf dem Laufenden.

Ihre Albstadtwerke GmbH


Über folgende Wege sind wir momentan für Sie zu erreichen:

Per Fax: Senden Sie uns ein Fax mit Ihrer Telefonnummer, Kundennummer, Ihrem Anliegen und der Uhrzeit, wann wir Sie am besten erreichen können an die Nummer 07432 160-454220 – wir rufen Sie dann schnellstmöglich zurück.

Per E-Mail: Schreiben Sie an die Adresse kundenservice@albstadtwerke.de und nennen Sie uns Ihre Kundennummer, Telefonnummer, die Zeit, zu der Sie am besten erreichbar sind und Ihr Anliegen. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

Telefonisch: Gerne beraten wir Sie auch telefonisch. Unter der kostenfreien Rufnummer 0800 25278766 sind wir erreichbar.

Gerne können Sie Ihr Anliegen auch online klären: https://www.albstadtwerke.de/kontakt/

Warnung vor unseriösen Telefon- und Haustürgeschäften

Alle Kunden werden um erhöhte Wachsamkeit gebeten, denn rund um Albstadt wurden in den letzten Tagen wieder vermehrt Verdachtsfälle von unseriösen Telefon- und Haustürgeschäften gemeldet.

Bei allen Meldungen hat sich die Person als Mitarbeiter der Albstadtwerke oder als Partner der Albstadtwerke GmbH ausgegeben, um so an Kundendaten zu gelangen und dem Kunden dann unwissentlich eine Vertragsbestätigung zuzusenden, obwohl dieser keinem neuen Vertrag zugestimmt hat. Auch ein anderer Missbrauch Ihrer Daten ist nicht auszuschließen.

Die Albstadtwerke GmbH warnt ausdrücklich, lassen Sie keine fremden Personen, die sich nicht ausweisen können, in Ihr Haus und geben Sie keine Daten am Telefon preis. Die Mitarbeiter der Albstadtwerke betreiben weder Telefon- noch Haustürgeschäfte.

Um dagegen vorzugehen, brauchen wir Ihre Unterstützung:
Grundsätzlich sollten keine empfindlichen Daten wie Bankverbindungen oder Zählernummern am Telefon weitergereicht werden. Wir empfehlen, den Namen und die Telefonnummer des Anrufers zu notieren, um die Daten anschließend an die Polizei und/oder an die Albstadtwerke GmbH melden zu können. Warten Sie nicht ab, bis Post kommt, sondern setzen Sie uns direkt darüber in Kenntnis, dass Sie keine Wechselabsicht haben. Taucht dann doch eine unerwünschte Wechselanzeige bei uns auf, so haben wir einen begründeten Anlass, diese in Frage zu stellen.

Bei Fragen oder Meldung eines Verdachtsfalls wenden Sie sich bitte gerne an uns!

Ihr Albstadtwerke-Team

Mehrwertsteuer-Senkung – Wir sind hier und fair!

Sehr geehrte Kunden, 

seit dem 1. Juli 2020 geben wir die Senkung der Mehrwertsteuer in geltender Höhe selbst­verständlich vollumfänglich an Sie weiter. Alle Abschlagszahlungen werden als Bruttoleistungen mit der entsprechenden Mehrwertsteuer in geltender Höhe in Ihrer Jahres­- oder Schlussabrechnung berücksichtigt. 

Das heißt für Sie: 
Sie müssen nichts unternehmen. Zahlen Sie weiterhin Ihre Abschläge wie gewohnt. Alle Belege haben weiterhin ihre Gültigkeit. Die Senkung wird mit Ihrer nächsten Jahresend­- oder Schlussrechnung an Sie weitergereicht. 

Unseren Tarifrechner haben wir bereits für Sie angepasst.

Bäder der Albstadtwerke bis auf Weiteres geschlossen

Liebe Badegäste,

als Maßnahme zur Eindämmung des Corona-Virus ist der Bade- und Saunabetrieb für alle unsere Hallenbäder (Ebingen und Langenwand) seit dem 13.03.2020 bis auf Weiteres eingestellt.

Wir entschuldigen uns für die Schließung, können diese Entscheidung jedoch vollumfänglich vertreten, da Ihre Gesundheit oberste Priorität für uns hat. 

Wir freuen uns, Sie nach der Eröffnung wieder als unseren Badegast begrüßen zu dürfen und bedanken uns für Ihr Verständnis.

Ihr Bäder-Team

Unser regionales Engagement

Möchten Sie erfahren wie wir unsere Region aktiv unterstützen? Gemeinsam mit Ihnen haben wir schon viel geschafft!

Weitere Informationen über unsere regio-Projekte und über unser Engagement in der Region finden Sie unter folgendem Link:

https://www.albstadtwerke.de/ueber-uns/regionales-engagement/regio-projekte/


Ihr Albstadtwerke-Team

Sichern Sie sich 20,- EUR pro gefundenem Wasserleck!

Sie sind ein engangierter Bürger der Stadt Albstadt und haben erfolgreich ein Wasserleck gefunden? Als Dankeschön für Ihren wertvollen Beitrag zur Instandhaltungssetzung unseres Wassernetzes erhalten Sie pro gefundenem Wasserleck eine Prämie in Höhe von 20,- EUR.
Rufen Sie uns einfach unter der kostenlosen Rufnummer 0800 25278766 an oder schauen Sie persönlich bei uns vorbei. Gerne können Sie sich das Formular auch herunterladen und ausgefüllt an uns zurücksenden.